Site

Links

Designer

About Me

  Inteview mit Tom 

 

Mittwoch 21. September kurz vor 18Uhr. Mein Telefon klingelt und am anderen Ende der Leitung spricht der Tourmanager von Tokio Hotel. Ein kurzes Gespräch und wenige Minuten später habe ich schon einen gutgelaunten Tom am Telefon, der sich bereitwillig und mutig meinen Fragen stellt.

 

Was war bisher euer peinlichstes und euer bestes Bühnenerlebnis? Gab es schon irgendwelche Pannen auf der Bühne?
Ähm, du, da muss ich dir ganz ehrlich sagen, so peinliches gab es noch gar nicht so. Es gab halt so normale Sachen, dass sich jemand verspielt oder so, aber so was an sich so was richtig peinliches ist uns noch nicht passiert. Und das Beste war so, glaub ich, da haben wir vor 75. 000 Menschen gespielt hier in Magdeburg. Das war so ein Open-Air und das war so, glaub ich, das geilste Gefühl, weil da so viele Leute waren. Aber an sich spielen wir auch ganz gerne in kleineren Clubs.

 

Gibt es einen Auftritt an den ihr nur mit großem Schrecken zurückblickt?

 

Euer Album ist seit Montag im Handel, gibt es darauf Songs, die euch ganz besonders am Herzen liegen?
Ähm, also kann man so nicht sagen, wir sind auf das komplette Album total stolz und haben da echt lange dran gearbeitet. Mit ‚Durch den Monsun‘ sind wir halt besonders verbunden und das war halt unser erster Schritt in die Öffentlichkeit. Das ist so ein Meilensteil auf unserem Weg. 'Durch den Mosnun' ist ein Lied mit dem man besondere Gefühle verbindet, aber ansonsten sind alle Lieder gleich wichtig und wir haben an allen Liedern gleich lang gearbeitet. Wir sind also auf alle Lieder stolz.

 

Wie waren die Studioaufnahmen dazu?
Wir haben zum ersten Mal in so einem großen Studio aufgenommen und es hat extrem viel Spaß gemacht, aber wir hätten auch nicht gedacht, dass so harte Arbeit drin steckt. Wir haben extrem lange aufgenommen, es war ganz schön hart, aber hat sehr viel Spaß gemacht.

 

 

 

Wie ist es, wenn ihr eure eigene CD in den Händen haltet?
Extrem krasses Gefühl, für uns sind schon echt viele Träume in Erfüllung gegangen, muss ich sagen. Allein mit dem Video und überhaupt, dass wir so professionelle Aufnahmen machen durften. Und dass wir jetzt an die Öffentlichkeit gegangen sind und das wir so ein Album von uns in den Händen halten können, das man offiziell kaufen kann, ist halt echt der Hammer. Das waren halt bisher nur Träume und ist ein extrem krasses Gefühl!

 

Wie würdet ihr eure Musik und euren Musikstil beschreiben?
Extrem facettenreich. Auf dem Album sind extrem harte Songs wie ‚Schrei‘, der auch die nächste Single sein wird und dann haben wir aber auch Balladen, so zum Beispiel ‚Rette mich‘. Wir haben halt extrem emotionale Songs und deutschen Rock.

 

Was zeichnet euch speziell als Band aus, was unterscheidet euch von den anderen?
Ich denke den Bonus den wir haben ist, dass wir schon seit 5 Jahren zusammen spielen, obwohl wir so jung sind. Wir kennen uns auswendig und wir kennen alle Macken voneinander und wissen wie wir was zu nehmen und uns gegenseitig zu behandeln haben. Wir sind eine gestandene Band, die eigentlich schon alles durch hat von 75.000 Mann bis hin zu 5 Mann vor denen wir gespielt haben.

 

Hättet ihr mit einem so großen Erfolg gerechnet?
Ne, also eben nicht, mit so nem großen Erfolg hätten wir nicht gerechnet. Wir haben schon gehofft, macht ja jeder Künstler, aber dass es so durch die Decke geht, hätte keiner gedacht.

 

Was ist an dem Gerücht dran, dass ihr Mitte Oktober auf Tour kommt?
Dazu kann ich jetzt so genau nichts sagen. Es wird auf jeden Fall ne Tour geben, aber wann die sein wird, wissen wir noch nicht so genau. Aber es wird eine Tour geben.

 

Was macht ihr gegen Lampenfieber oder gibt es das schon nicht mehr?
Ähm, Lampenfieber gibt es immer. Wir sind klar aufgeregt und das gehört ja auch dazu und es macht ja auch keinen Spaß, wenn man nicht aufgeregt ist. Aber wenn wir auf der Bühne stehen genießen wir es einfach und fühlen uns total wohl.

 

Habt ihr schon realisiert was gerade um euch herum geschieht?
Mhh ja, ich denke man realisiert das noch gar nicht so wirklich. Erst wenn es vorbei ist, denkt man zurück wie geil es doch war. Wir versuchen die Zeit, die wir gerade erleben dürfen irgendwie zu genießen und es macht alles extrem viel Spaß.

 

Wie lange braucht ihr morgens im Bad mit allem drum und dran?
Ähm, standardmäßig würde ich jetzt für die Band sagen: eine Stunde. Aber einer mehr einer weniger, kann auch sein, dass einer nur eine halbe Stunde braucht. Und wenn wir uns beeilen brauchen alle vielleicht ne halbe Stunde. Aber wenn wir uns Zeit lassen schon um die Stunde rum.

 

Welche Frage wolltet ihr schon immer gestellt bekommen?
Also da muss ich eigentlich auch passen. Ich glaube da gibt es gar nichts Bestimmtes. Alles was ich so loswerden will, lass ich einfach so vom Stapel und wenn ich was nicht gefragt werde, erzähle ich es einfach so, wenn es was ganz Wichtiges ist. Von daher gibt es jetzt eigentlich nichts Bestimmtes.

 

Welche Fragen könnt ihr schon nicht mehr hören?
Gar nicht mehr hören kann man so nicht sagen. Wir sind ja noch gar nicht so lange da und geben ja noch nicht so viele Interviews. Wir sind ja Newcomer und von daher macht das alles noch viel Spaß .... Interviews und Fotoshootings und alles. Wir kriegen natürlich Fragen gestellt wie z.B "Warum nennt ihr euch Tokio Hotel?" Das sind halt so Standardfragen, aber wir erzählen es halt immer wieder. Ist jetzt auch nicht so tragisch.

 

Tom, wie lange hast du schon deine Dreadlocks?
MMhh, seit 5 Jahren ungefähr. Joa, seit 4, 5 Jahren ungefähr.

 

 

 

Wie kamst du darauf sie dir machen zu lassen?
Ich fand das halt cool und ich hatte ja früher auch kürzere Haare und da war mir das einfach zu aufwendig die immer zu stylen. Hatte halt keinen Bock drauf und wollte pflegeleichtere Haare haben, die einfach so liegen, wenn man morgens aufsteht. Und dann hab ich mir meine Haare lang wachsen lassen und Dreadlocks machen lassen.

 

Also sind das alles komplett deine Naturhaare und kein Kunsthaar?
Ja, sind meine Naturhaare.

 

Wollt ihr auf jeden Fall eure Schule beenden, auch wenn es mit eure Karriere nun steil bergauf geht?
Ja, klar. Die Frage ist halt wie. Vielleicht unterbricht man ein Jahr und macht Pause und dann wieder weiter. Aber an sich wollen wir alle in unserem Leben das Abitur erreichen. Diese Ziele sind da eigentlich relativ gleich geblieben, auch wenn jetzt der Erfolg da ist.

 

Was macht ihr hobbymäßig außer eurer Musik? Habt ihr irgendwelche besonderen Hobbys oder Sammelticks?
Ähm, sammeln tun wir alle nicht. Und ich muss dir ganz ehrlich sagen, das wir außer Musik...(es folgt eine kurze Pause) Wir hatten noch sie so ausgeprägte Hobbies außer Musik. Und für andere Hobbies bleibt auch nicht so viel Zeit.

 

Ohne was würdet ihr nie das Haus verlassen?
Alle würden nie ohne Handy, Schlüssel und Geldbeutel aus dem Haus gehen, halt so Standardsachen. Ich persönlich würde nie ohne Schweißbänder und was fällt mir noch so ein..... und ohne I-pot, also mp3-Player, damit wir halt Musik hören können.

 

Gibt es irgendetwas vor dem ihr richtig Angst habt, also Phobien oder so?
Ich persönlich mag Haie nicht so. Also da hätte ich extrem Schiss, wenn ich in so nem Gewässer bin und da nen Hai sehe. Ich würde da irgendwie durchdrehen oder so. Und ähm Bill hat Angst vor Schlangen und Spinnen. Also vor so großen, Standardviecher sind natürlich egal, aber so Vogelspinnen sind nicht so schön. Und Georg hat vor Ratten Angst, Bill übrigens auch, meint er gerade. Und vor was hat gustav Angst, Jungs?(man hört die drei wieder im Hintergrund) Bei Gustav fällt uns jetzt gar nichts ein, aber der mag, glaub ich, Ratten und so auch nicht.

 

Was macht ihr, wenn ihr mal zuhause seid und keine Proben und Termine habt?
Wir schlafen, wir sind alle extreme Langschläfer, außer Gustav. Der steht oft früh auf. Wir würden wahrscheinlich auschlafen, treffen uns mit Freunden und einfach nur chillen und abhängen, wie jeder andere Jugendliche eigentlich auch. Einfach Spaß haben

 

Interview mit Dates!

Ein aufregendes Jahr liegen hinter Bill, Georg, Gustav und Tom. In diesen Tagen bringen die Madeburg Jungs bei Universal ihre erste Platte heraus. DATEs traf die vier im Studio mit ihrem Produzenten David und sprach mit ihnen über ferne Länder, Songs auf deutsch Videoclips auf japanisch und Hausaufgaben im Bus.

Ihr heißt jetzt Tokio Hotel. Hat der Name Bedeutung?
Bill: Der Klang des Namens war uns wichtig. Es sollte was Verborgenes sein, das andere Ende der Welt. Tokio ist eine große, ferne Stadt, da kann man viel erleben, das klingt nach großem Abenteuer und das passt zu uns.

Tokio also als Traumstadt?
Tom: Ja, große Städte sind geil, am besten so groß wie möglich. Bill und ich sind in Leipzig geboren, dann kamen Hannover und Magdeburg. Derzeit leben wir auf dem Dorf. Da ist es für uns meistens total langweilig. Tokio muss es nicht unbedingt sein, aber Hamburg vielleicht.
Gustav: Genau, Hamburg, das ist auch meine Traumstadt.

Die Platte war bereits früher angekündigt, dann wieder nicht. Klingt nach Wechselbad der Gefühle.
Georg: Das letzte Jahr war ganz schön aufregend, da hat uns zwischendurch manchmal der Glaube verlassen, dass das noch was wird. Eigentlich stand im Herbst schon alles.
Tom: Es hat halt sehr lange gedauert, auch weil wir noch minderjährig sind und das Vormundsgericht, das sic bei solchen Fällen einschaltet, hat schon ganz schön Zeit gelassen.

Wie regelt ihr den Spagat zwischen dem steigenden Aufwand für die Band und der Schule?
Georg: Ich machen gerade Abi. Wir lernen die meisten Zeit sind Bus, sind aber oft in der Schule, und es ist gut, dass man Freude hat, die alles mitschreiben.
Bill: Und wenn wir Sechsen schreiben würden, säßen wir jetzt sicher nicht hier.

Eure Texte sind jetzt auf deutsch.
Georg: Was heißt „jetzt“, wir haben auch bei Devilish schon immer deutsch gesungen und dann später auch mal englisch ausprobiert. Das hat auch nix mit dem derzeitigen Boom der deutschen Acts zu tun, weil wir ja schon davor getextet haben.

Wie entsteht ein Song bei Euch?
Georg: Bill schreibt die Texte, wir anderen hören es uns dann an und überleben wie es am besten passt.
Bill: Wenn ich einen Text schreibe, ist die Melodie im Hinterkopf meist schon dabei. Ich sing es den anderen dann vor und wir basteln gemeinsam weiter daran. Letztendlich kommen alle Einflüsse von uns vieren zusammen.

Euer Lieblingssong vom Album?
Georg: Im Moment “Monsun”, das wechselt aber wöchentlich.

Woher nimmst du die Erfahrungen, die sich in den Texten widerspiegeln?
Bill:. Vielleicht habe ich nicht so viele Erfahrungen wie Ältere, aber ich erlebe doch auch tagtäglich Dinge, also schreiben ich über bestimmte Momente, z.B. während der Schule, über hinterhältiges Gerede wie in „Freunde bleiben“.

Bill, Deine Stimme klingt wie die junge Nena aus den 80ern. Zufall?
Bill: Nein, wahrscheinlich nicht, bei Nena hab ich früher gerne mitgesungen, aber sonst ist meine Musik mehr so Green Day.
Georg: Rett mich jemand, Nena!
Tom: Genau, schreib bitte, wir anderen sind definitiv keine Nena-Fans!

Wenn man Bill jetzt sieht und Tokio Hotel hört, denkt man irgendwie sofort an japanische Manga-Comics.
David Joost: Als Gimmick gibt es auf der Single “Durch den Monsun” tatsächlich eine japanische Version des Songs. Auch den Videoclip zu Monsun gibt es auf japanisch. Das ist aus einem Spaß heraus entstanden, weil Bill wirklich Ähnlichkeit mit einer Manga-Figur hat und so ein charismatischer Typ ist.

Wie wurdet ihr eigentlich entdeckt?
Tom: Peter Hoffmann, einer von ihren, hat uns beim Auftritt im Gröninger Bad gesehen und uns ins Studio eingeladen. Das war vor über einem Jahr. Eigentlich ist es ein Produzententeam: David Joost, Dave, Pat und Peter.
Bill: Wir hatten sicher extremes Glück und haben nicht gezielt darauf hingearbeitet.

In Eurer Bio taucht zu Devilish gar nichts auf?
Bill: Devilish war eine Erfahrung. Wir sind dadurch gewachsen. Aber Tokio Hotel ist was anderes, hier beginnt alles neu. Man könnte auch sagen, wir hatten keinen Bock mehr auf die alten Songs.
Tom: Es ist, wie wenn man ein altes Buch zuschlägt und was neues beginnt.

Was ist das für ein Gefühl, so eine Chance zu bekommen, überregional durchstarten zu können?
Bill: Ziemlich krasses Gefühl. So viele Termine, ständig unterwegs. Wir sind total glücklich, dass wir so was in unserem Alter erleben dürfen, wo es doch viele andere talentierte Bands gibt.
Tom: Wir reisen an Orte, wo wir noch nie waren und treten vor so vielen Leuten auf. Das ist das, was wir immer wollten und jetzt passiert es.

Angst vor schnellem Aufstieg oder Scheitern?
Tom:. Dadurch, dass wir schon so lange warten, konnten wir uns die Abläufe schon ungefähr vorstellen und sind gut vorbereitet auf die kommende Promotiontour und den Rummel.

Und dann steht da noch:
Was bisher geschah:
Als Devilish sorgen vier blutjunge Teenager in der Vergangenheit für Furore auf der Bühne. Sänger und Songwriter Bill singt und textet seit seinem 9. Lebensjahr. Sein Zwillingsbruder Tom, beide sind jetzt gerade 15 Jahre alt, spielt ebenso seit sechs Jahren Gitarre. Auch Schlagzeuger Gustav (16) trommelt bereits, seit er sechs ist. Der vierte und zugleich älteste im Bunde ist Bassist Georg (17). Seit 2001 spielen sie zusammen.

Frage von HopelessCHild: so, da frag ich mal wat: welche bands hört ihr so?
(Gast TokioHotel) Gree day, Metallica,Korn, 3-doors down
Frage von NettesGirl1991: Tom und bill stören eure Mundpicinge nicht beim Küssen?
(Gast TokioHotel) Nööö im Gegenteil
Frage von BadGirl1990: Hi ihr 4, wie seit ihr eigentlich auf den namen tokio hotel gekommen?
(Gast TokioHotel) Tokio eine Stadt in der man viel erleben kann, so ist es in unserem Leben auch gerade darum passt es doch. Gerade weil wir viel unterwegs sind ist das Hotel am Ende auch passend
Frage von DieSchwarze: Was würdet ihr nie für Geld tun?
(Gast TokioHotel) schlager singen.....
Frage von olsentwins2love2kaulitztwins: wie muss eure traumfrau sein?
(Gast TokioHotel) Wie die Olsen twins

Frage von NettesGirl1991: Wer von euch bekommt die meisten Liebesgestädnise und was heißt im gegenteil finden die Mädchen das heiß?
(Gast TokioHotel) Ja die meißten Mädchen finden die Piercings gut.....grins....Mit den Geständnissen ist es ganz gemischt
Frage von Engel1414: Ist es schwer singen u. Schule unter einen Hut zu bekommen???
(Gast TokioHotel) Nööööööö..... das geht schon. Muss halt sonst können wir ja auch keine Musik machen......Läuft die Schule nicht können wir die Musik auch vergessen
Frage von MissGangxta: hey ihr vier habt ihr eigentlich freundinen?
(Gast TokioHotel) Nein...keiner von uns......leider
Frage von JuVa: Warum singt ihr Deutsch??
(Gast TokioHotel) Weil ich schon mit 7 jahren angefangen habe Texte zu schreiben. da hatte ich noch gar kein Englisch in der Schule..... es blieb keine andere Wahl....grins....
Frage von Monsun13: Was ist aus eurer Band devilish geworden?
(Gast TokioHotel) das sind wir.....nur jetzt heißen wir Tokio Hotel
Frage von BlinkGC182: Was macht ihr in eurer Freizeit ???
(Gast TokioHotel) Party...proben.....jetzt sind wir halt viel Unterwegs.....Musik ist eigendlich das Einzige was wir regelmäßig machen .....
Frage von neni: bill, will do nua wüssn, ob u scho ma bei star search warst?!
(Gast TokioHotel) Ja vor 2 oder 3 Jahren
Frage von Badgirl006: Georg willst du mich heiraten?
(Gast TokioHotel) Na klar............
Frage von Summergirl41: Arbeitet ihr gerade an einem Album? Wenn ja, wann wird es veröffentlicht?
(Gast TokioHotel) Unser erstes Album kommt Ende des Jahres....... Es wurde letzten Sommer produziert
Frage von ralle88: Ihr hiesst ja vorher "Devilish", wieso heisst ihr jetzt anders?
(Gast TokioHotel) Es beginnt für uns als Band eine neue Zeit, wir dachten uns da brauchen wir auch einen neuen namen
Frage von BillsGirlFriend: und euer Album,wie wird das heißen?
(Gast TokioHotel) ein name steht noch nicht fest
Frage von Annana: wie würdet ihr euch selbstbezeichnen?
(Gast TokioHotel) einer ist unpünktlich der andere egoistisch...das ist ganz verschieden
Frage von Badgirl006: wie habt ihr euch kennengelernt?
(Gast TokioHotel) georg und gustav haben uns nach einem konzert vor 5 jahren angesprochen.....seitdem sind wir eine band.....vorher waren Tom und ich nur zu zweit
Frage von MrsKaulitz: Wie finden eure Eltern, dass mit der Musik und mit den Piercings??Habt ihr auch Tatoos??
(Gast TokioHotel) Ja...ich, also bill, habe auch ein tattoo.
Frage von DieSchwarze: Was haltet ihr von Groupies?
(Gast TokioHotel) wir haben nichts dagegegen.............
Frage von NettesGirl1991: Was macht ihr für Sportarten gerne?
(Gast TokioHotel) ich und Tom sind total unsportlich aber basketball ist cool
(Gast TokioHotel) Georg und Gustav spielen fußball, fahren fahrrad usw.
Frage von Anjaaline: Frage von Anjaaline: welchen star mögt ihr nicht?
(Gast TokioHotel) Overground und Alexande
(Gast TokioHotel) r
Frage von snoopy20: wie wurdet ihr entdeckt?
(Gast TokioHotel) in einem kleinen club in magdeburg....wir hatten verdammt viel glück
Frage von Sternle: Bill, welcher ist momentan dein Lieblingssong? (außer eurem Song ) > ihr seid klasse!!! weiter so!! =)
(Gast TokioHotel) der neue von greenday
Frage von Punksocke: wie war euer zeugnis so?
(Gast TokioHotel) ganz gut eigendlich ....naja... wie manns nimmt
Frage von rotetraenee: welche band würdet ihr live unbedingt sehen wollen
(Gast TokioHotel) Aerosmith.....guano apes
Frage von DarkWhisper: Was haltet ihr von Casting-Shows??
(Gast TokioHotel) Finden wir alle voll arm.....
Frage von cashinblue: was sind denn so eure lieblingsgetränke?
(Gast TokioHotel) Red Bull lieben wir alle......trinken davon 5-6 stück am tag
Frage von SweetDarkAngel: Habt Ihr Glücksbringer?
(Gast TokioHotel) Ja....om hat einen Hühnergot und Gustav hat einen Stimmschlüssel
Frage von PunksNotDead: geht ihr noch weiterhin zur schule?
(Gast TokioHotel) Ja....klar..... Muss sein
Frage von ralle88: Welche CD habt ihr euch als letztes gekauft?
(Gast TokioHotel) Gwen Steffanie
Frage von SteinbockGirlJessi: Gibt es auch Songs wo jemand anderes außer Bill von euch singt?
(Gast TokioHotel) nein die anderen können überhaupt nicht singen
(Gast TokioHotel) singen halt nur im chor auf der bühne
Frage von BadGirl1990: was ist euer lieblings- und hassfach in der schule? ;D
(Gast TokioHotel) Lieblingsfach:Deutsch,Kunst , Sozi(das ist halt voll einfach) Hassfach:Mathe Physik
Frage von Greetmo: was ist euer lieblingsessen?
(Gast TokioHotel) Das was ich gerade esse.....Pizza.....
Frage von MsDevil: hört ihr eig. nur so rock oder auch z.b. hip hop?!
(Gast TokioHotel) Tom hört fast nur Hip Hop
Frage von Anjaaline: bill wie bist du auf so eine frisur gekommen?
(Gast TokioHotel) kein plan.....weiß ich nicht mehr
Frage von DasYuki: Nerven die ganzen Mädchen nicht, die jetzt hinter euch herlaufen?
(Gast TokioHotel) Nööö ich find das ganz angenehm
Frage von Sassimausi: Kann man euch für Parties mieten?
(Gast TokioHotel) Georg zieht sich ab und zu mal ganz gerne aus....also......mieten mieten mieten
Frage von JuVa: Wie findet ihr Juli??
(Gast TokioHotel) die machen ihr ding echt gut
Frage von tokiogirl: bill, warum trägst du nagelack???
(Gast TokioHotel) .....ich finds cool.....
Frage von sChRel: wer von euch ist der ruhigste in der band?
(Gast TokioHotel) Georg
Frage von heartsick: Georg & Gustav - Ist es schwierig mit Zwillingen in der Band?
(Gast TokioHotel) ja echt total ätzend... ne die sind eigentlich ganz cool
Frage von Greetmo: habt ihr haustiere?
(Gast TokioHotel) Ja....ale Hund und Katze
Frage von MuckelmausMD: Tom, wie bist du auf die Dreadlocks gekommen???
(Gast TokioHotel) .....keine Ahnung ich fand es einfach geil....#
Frage von LittLeSiSta: bill? meine schwester hat gesagt du bist schwul LOL xD aaah tom? deine cap is geil bill & tom sind sowieso endgeil *dream*
(Gast TokioHotel) mein bruder hat gesagt .....stimmt nicht....
Frage von Kuschelkaterchen: was haltet ihr von aggro berlin und so?
(Gast TokioHotel) interressiert uns nicht besonders.....machen halt ihr ding
Frage von Sassimausi: wie werdet ihr als stars jetzt in der schule behandelt?
Frage von KingOfMetal: So Leutchen, wie kommt denn eine "Band" von 13 jährigen auf die Idee bösen evil Rock zu machen? Hat da etwa ein reicher Papi sowie die Plattenfirma die Finger im Spiel weil böser evil Rock grad total "in" ist oder was is los in Kommerz-Deutschland hä?
(Gast TokioHotel) keine ahnung wir waren schon lang nicht mehr da
(Gast TokioHotel) ahhhh.....süß...haha.....
Frage von TokioHotelFan: Habt ihr Spitznamen?
(Gast TokioHotel) nein keiner so richtig
Frage von Haushinka89: was is euer peinlichstes kleidungsstück?
Frage von Merly: steht ihr überhaupt alle auf mädchen?
(Gast TokioHotel) ich hatte mal ne hässliche felljacke und georg ne lila olatzhose
(Gast TokioHotel) als er klein war
Frage von JuVa: Was ist euer größter Traum??
(Gast TokioHotel) Mal irgendwann in Tokio performen
(Gast TokioHotel) @merly....ja wir alle stehen auf Mädchen
Frage von SleepingBeauty: auf was für nen typ mädchen steht ihr?
(Gast TokioHotel) da legen wir uns nicht fest....es muss einfach stimmen..schließlich gibt es so viele süße Mädchen
Frage von MAnSonGiRl: Wie steht ihr Vier zum Schockrocker Marilyn Manson?
(Gast TokioHotel) find ich voll cool.....
Frage von Blub1992: bill & tom streitet ihr euch oft? oder versteht ich euch eher gut?
(Gast TokioHotel) wir streiten aber verstehen uns gut...wir wissen halt alles voneinander.Vielen Dank das ihr so fleißig geschrieben habt. Wir hoffen wir sehen uns balt wieder.....also bis dann und vielen dank.....TOKIO HOTEL

Kindercampus.de starchat mit Bill

Katherina : Hi @ all, wie geht es euch?
Katherina : Das Interview geht jetzt los!
Katherina : 1. frage: Wie war dein geburtstag?
Katherina : Klar, stellt Fragen!
Bill_Tokio_Hotel : Mein Geburtstag war eigentlich langweilig war unterwegs
Bill_Tokio_Hotel : hab eigentlich erst auf dem Hotelzimmer nach The Dome gefeiert
Katherina : Ich suche eine aus und stelle sie Bill!
Katherina : 2. Frage: Welche Augenfarbe magst du bei girls am Liebsten?
Bill_Tokio_Hotel : blau aber eigentlich bin ich nicht festgelegt
Katherina : 3. Frage: Wurde die Tour jetzt abgesagt?
Bill_Tokio_Hotel : nein, es war keine Tour von uns geplant
Katherina : 4. Frage: Was ist an den Gerüchten dran?
Bill_Tokio_Hotel : es wurden nur Konzerte abgesagt
Bill_Tokio_Hotel : die Gerüchte in der Bild waren über meinen Bruder
Katherina : 5. Frage: Verdient ihr eigentlich Geld?
Bill_Tokio_Hotel : Ja, ich verdiene Geld
Katherina : Wo seht ihr euch in der Zukunft?
Bill_Tokio_Hotel : am ANfang bleibt aber nicht soviel übrig..man muss erst mal investieren
Bill_Tokio_Hotel : in der Zukunft machen wir hoffentlich immer noch Musik! und wir wollen auf Tour gehen!
Katherina : Streitet ihr euch manchmal?
Bill_Tokio_Hotel : Ja wir streiten uns schon ab und zu . Das ist auch wichtig...
Katherina : Wie läuft es in der Schule? Schafft ihr da alles noch?
Katherina : Wann kommt euer nächstes Album raus und wie wird es heißen?
Bill_Tokio_Hotel : In der Schule läuft es momentan noch ganz gut...sie hat ja auch erst angefangen
Bill_Tokio_Hotel : Schrei! Heißt das Album. Es kommt am 19.9 raus
Katherina : Behandeln euch eure Freunde, jetzt da ihr berühmt seid, anders als sonst?
Katherina : Wie bist du auf die Idee für deine Songtexte gekommen?
Bill_Tokio_Hotel : Unsere Freude behandeln uns eigentlich wie immer aber es zeigt sich jetzt, wer wirklich ein echt Freund ist
Katherina : Was meinst du, wie lange ihr in den Charts bleibt?
Bill_Tokio_Hotel : Ich versuche Themen zu finden die im Alltag vorkommen und die Jugend bewegen
Katherina : Wie gehst du mit Groupies um?
Bill_Tokio_Hotel : wir freuen uns über unseren jetztigen Erfolg. Aber wir werden auch nicht total unglücklich sein,wenn der Erfolg vorbei ist
Katherina : Lässt du dir echt ein Tatoo am Bauch stechen?
Bill_Tokio_Hotel : Wir behandeln unsere Fans alle gleich!!
Katherina : Lest ihr alle Fanbriefe?
Bill_Tokio_Hotel : Tattoo auf dem Bauch? Kann ich mir vorstellen ..Aber wann ich das stechen lasse weiß ich nicht
Katherina : Bist du gerade verliebt?
Bill_Tokio_Hotel : wir versuchen alle Fan-Briefe zu beantworten. NOch sind es einfach zu viele
Bill_Tokio_Hotel : Gerade bin ich nicht verliebt
Katherina : Wird dein Haus von Fans umlagert?
Katherina : Wie bist du auf deine Frisur gekommen?
Bill_Tokio_Hotel : Unser Haus wird schon ab und an belagert
Katherina : Ist die Aktion in der Bravo ernst gemeint?
Bill_Tokio_Hotel : Hatte erst lange, dann kurze Haare. Wollte sie nicht abschneiden...das kam dann dabei heraus
Bill_Tokio_Hotel : die Aktion in der Bravo ist erstgemeint.
Katherina : Magst du japanischen Rock?
Bill_Tokio_Hotel : Ja ich finde japanischen Rock cool!
Katherina : Würdet ihr auch Musik machen, wenn ihr dabei kein Geld verdienen würdet?
Katherina : Malst du selber Mangas?
Bill_Tokio_Hotel : Auf jeden Fall würden wir auch Musik ohne Geld machen
Katherina : Wie verbringst du am liebsten deine Zeit?
Bill_Tokio_Hotel : Mangas malen kann ich selbst nicht aber ich finde es toll, wenn man das kann
Katherina : Wie geht ihr mit Kritik an eurer Band um?
Bill_Tokio_Hotel : Momentan habe ich kaum Freizeit. Aber wenn , dann mache ich super gerne Party mit Freunden
Katherina : Was kannst du überhaupt nicht ab?
Bill_Tokio_Hotel : Mit Kritik gehen wir gut um. Kritik bringt uns in unserer Entwicklung weiter
Katherina : Welche Fanpage gefällt euch?
Bill_Tokio_Hotel : Ich mag keine Langweiler!
Katherina : Wie denkst du über das Thema Bisexualität?
Bill_Tokio_Hotel : am besten gefällt uns unsere Fan-Page. Die hat ein Bekannter gemacht
Katherina : Nerven euch manchmal eure Fans?
Katherina : Was sagst du dazu, dass dich manche für ein Mädchen halten?
Bill_Tokio_Hotel : Das kann schon ab und zu passieren, damit muss ich mich abfinden
Katherina : Verstehst du dich gut mit deinem Bruder Tom?
Bill_Tokio_Hotel : Ich verstehe mich sehr, sehr gut mit ihm und auch mit dem Rest der Band
Katherina : Hat sich dein Leben seit eurem Erfolg verändert?
Bill_Tokio_Hotel : Unser Leben hat sich schon verändert. Zur Zeit machen wir nur Schule und Musik und sind sehr glücklich damit.
Katherina : Welche Musik hörst du privat?
Bill_Tokio_Hotel : Das ist ganz unterschiedlich. Am liebsten Green day.
Katherina : Hat jemand in der Band eine Freundin?
Bill_Tokio_Hotel : Nein, zur Zeit hat keiner eine Freundin.
Katherina : Welcher ist dein Lieblingssong auf dem Tokio-Hotel Album?
Bill_Tokio_Hotel : Das ist „Schrei!“, da ich hier besonders gut mit dem Publikum arbeiten kann.
Katherina : Auf welchen Mädchen-Typ stehst du?
Bill_Tokio_Hotel : Ich mag die Olsen-Twins, aber eigentlich bin ich da gar nicht festgelegt
Katherina : Sprichst du japanisch?
Bill_Tokio_Hotel : Nein, ich spreche kein Japanisch. Aber für die Aufnahmen hatte ich einen Vocal-Coach, der mir geholfen hat.
Katherina : Hast du die Geburtstagsgrüße für dich auf den Fan-Pages gelesen?
Bill_Tokio_Hotel : Nein, leider hatte ich dafür noch gar keine Zeit. Aber viele Freunde haben mir davon erzählt.
Katherina : Was macht Tom gerne in der Freizeit?
Bill_Tokio_Hotel : Das selbe wie ich: Party machen und Freunde treffen.
Katherina : Hast du wirklich schon mal Tanzunterricht genommen?
Bill_Tokio_Hotel : Vor drei Jahren habe ich mal Unterricht genommen, das stimmt. Aber nicht wirklich intensiv.
Katherina : Wie war das Gefühl, bei „The Dome“ aufzutreten?
Bill_Tokio_Hotel : Das war ein super Gefühl auf der Bühne zu stehen! Die ganzen Fans um uns herum – Wahnsinn!
Katherina : Hättest du gedacht jemals so erfolgreich zu werden?
Bill_Tokio_Hotel : Nein, eigentlich war das nie so abzuschätzen.
Katherina : Willst du für immer Musik machen?
Bill_Tokio_Hotel : Auf jeden Fall so lange wie möglich. Aber absehen, kann man das natürlich noch nicht.
Katherina : Vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast und viel Erfolg für die nächste Zeit!

 

-----------------------------------------------------------------------

Bericht aus der Bild

Jungs von „Tokio Hotel“ werden mit Liebesbriefen überschüttet
Wie ist das, wenn ich
mit 15 ein Superstar bin?

(von mark pittelkau)

„Hey Tom, ich habe es mir letzte Nacht selbst gemacht und dabei nur an Dich gedacht!“ Janine (17)
„Bill, wenn Du so schön Liebe machst, wie Du singst, ist es mein größter Traum, von Dir verführt zu werden.“ Nicole (15)


Magdeburg – Bei solchen Angeboten wird den kühlen Rockern ganz schön heiß! Die schrägen Zwillinge Bill (15) und Tom (15) von Deutschlands neuer Super-Band „Tokio Hotel“ ertrinken in einer Flut von Liebesbriefen und Schmacht-E-Mails.

Nachdem ihr Song „Durch den Monsun“ von 0 auf Platz 1 in die Hitparade schoss, kamen sechs Waschkörbe Fan-Post. Tausende Mädchen überschütten die Teenie-Twins mit Sex-Sehnsüchten und Nacktfotos.


Was ist das für ein Gefühl, mit 15 über Nacht zum Superstar zu werden?
„Einfach nur Wahnsinn. Wenn Tom wollte, könnte er rund um die Uhr Sex haben – immer mit einer anderen“, lacht Bill. „Und wer weiß, vielleicht will er ja.“
Und Tom meint: „Ich lege mir jetzt ein Sammelalbum an, wo ich die schönsten Fotos der Mädchen einklebe. Es wäre ja ein Jammer, sie einfach wegzuschmeißen.“
Auf dem Schulhof wurden die schrillen Zwillinge noch vor drei Monaten als verrückte Außenseiter belächelt. Heute werden sie von ihren Mitschülern auf Schultern getragen.
Bill: „Die schauen uns mit ganz anderen Augen an, seit wir während der Sommerferien berühmt geworden sind.“

Die Bewunderung spiegelt sich auch in der Fan-Post. Am häufigsten lesen die Zwillinge die Sätze: „Ich liebe Dich“ und: „Ich will mit Dir schlafen.“
Aber auch romantische Liebesbekundungen und Heiratsanträge mit Kinderwünschen reiferer Damen sind dabei.
Claudia (32) schreibt: „Bill, ich finde Dich so schnuckelig. Ich werde auf Dich warten, bis du 18 bist. Dann heiraten wir und Du machst mir viele Kinder.“



-----------------------------------------------------------------------

Top of the pops interview

TOTP: Wie seid ihr auf den Namen Tokio Hotel gekommen?

Bill: Wir haben nach einem Namen gesucht, der uns symbolisiert. Wir erleben im Moment so viel, wir haben letztes Jahr unser Album aufgenommen und machen das hier alles zum ersten mal. Wir haben gedacht, da wir alle Stadtmenschen sind, brauchen wir eine Stadt, die das symbolisiert und wiedergibt. Tokio ist ja schon abgefahren ... obwohl wir noch nicht da waren. Aber ich glaube, das ist ganz gut so, denn das, was wir jetzt erleben, haben wir auch noch nicht durch und deswegen wollten wir eine Stadt, wo wir noch nicht waren. Und Hotel, weil wir so viel unterwegs sind. Ich meine, "Berliner Rasthof" hätten wir auch nehmen können, aber Tokio Hotel kling schon geiler.

TOTP: Erzählt doch mal was zu eurer ersten Singel "Durch den Monsun"!

Bill: Ich schreibe ja die Texte zusammen mit unserem Produzenten, und bei der ersten Singel war das nach einer Trennung. Das Wichtigste bei dem Song ist, dass es um eine andere Welt geht, wo man sich für eine Person hinbegibt, ganz viele Abenteuer erlebt und Gefahren auf sich nimmt.

TOTP: Ihr wart ja vor Tokio Hotel schon alleine als Band unterwegs und seid zusammen aufgetreten. Wie habt ihr euch denn da genannt?

Bill: Da hießen wir "Devilish". Wir haben uns aber nie so den Plan drum gemacht, weil es ja schon geil ist, wenn man deutsch singt und einen deutschen Namen hat. Aber das war uns zu dem Zeitpunkt egal und wir hatten gar keine Lust, uns einen Namen zu suchen, haben den einfach genommen. doch jetzt, wo für uns eine neue Zeit anfängt, brauchten wir einen neuen Namen.

TOTP: Beschreibt mal euren Werdegang!

Bill: Tom und ich machen schon ganz lange Musik, wir haben mit 7 angefangen, durch den Lebensgefährten meiner Mutter. Der hatte eine Gitarre ins Zimmer gehängt, Tom hat dann drauf rumgeklimpert und einfach so angefangen. Mit 9 hatten wir dann die ersten Auftritte, da hab ich auch die ersten Songs geschrieben, ganz klar auf Deutsch, es blieb ja keine andere Möglichkeit. Ich hatte nämlich nicht so wirklich Englisch in der Schule. Georg und Gustav kamen vor 5 Jahren bei einem Auftritt in einem Club dazu. Tom un ich sind vorher zu zweit aufgetreten. Vor zweieinhalb Jahren hat uns dann ein Produzent ganz klassisch bei einem Auftritt entdeckt und hat uns ins Studio eingeladen. Kurz darauf haben wir zusammen das Album aufgenommen und sind auf diesem Wege zu unsrer Plattenfirma gekommen.

TOTP: Wie macht ihr das denn mit der Schule und, vor allem, was sagen eure Eltern dazu?

Tom: Wir versuchen irgendwie alles unter einen Hut zu kriegen. Wir legen die Auftritte aufs Wochenende oder auf nachmittags. Wenn wir unterwegs sind, versuchen wir Hausaufgaben und Schulkram im Bus zu erledigen. Mal gucken, wie das hinhaut, im Moment haben wir zum Glück ja noch Sommerferien.

Gustav: Und unsere Eltern stehen hinter uns. Mal ganz kurz gesagt.

Bill: Die müssen uns unterstützen anders geht´s gar nicht. Georg ist jetzt 18 und hat einen Führerschein, aber vorher musste uns ja auch irgendwer zu unseren Auftritten fahren und dich Backline transportieren und das haben dann eben unsere Eltern gemacht. Gerade auch weil der Lebensgefährte meiner Mutter auch Musik macht und in einer Band spielt. Unsere Eltern stehen voll hinter uns.

TOTP: Seid ihr alle schon vergeben oder haben die Mädels noch eine Chance bei euch?

Bill: Wir sind zurzeit alle solo. Und unsere Traumfrau muss aussehen wie die Olsen Twins.

Tom: Bill und ich stehen auf jeden Fall auf denselben Mädchentypen, kann man aber nicht beschreiben. Wenn wir ein Mädchen gut finden, stehen wir da beide drauf uns sonst legen wir uns da nicht so fest.

Bill: Auf jeden Fall muss sie immer kleiner sein als wir ... (alle stimmen zu)

Georg: Ich leg mich da auch überhaupt nicht fest.

Gustav: Ob sie jetzt blond oder braunhaarig ist, das ist völlig egal. Es gibt ja viele hübsche Mädchen.

TOTP: Was sind eure Pläne für die nächste Zeit?

Georg: Auf jeden Fall wollen wir viel live spielen, denn das machen wir am liebsten und ein Traum von uns ist, irgendwann mal in Tokio zu spielen.

Bill: Ja, das ist ein Bandtraum. Bis wir irgendwann in Tokio sind, treten wir ganz viel auf und nehmen die ganzen Festivals mit und hoffen, dass ganz ganz viele Leute kommen

 

 

 

Bill noch Jungfrau?

Die Mädels rennen ihm die Türe ein - aber Bill sucht was Festes!
Bill und Tom von Tokio Hotel sind im Moment bestimmt die begehrtesten Zwillinge Deutschlands. Aber während Tom anscheinend nichts anbrennen lässt, ist sein Bruder etwas zurückhaltender.
Den MTV News verriet er: "Ich bin ein Typ, der eher so auf feste Sachen steht. Ich nehm dann nicht immer irgendwelche Mädchen mit nach dem Konzert."
In Sachen Sex gibt sich Bill geheimnisvoll - ist der 16-Jährige noch Jungfrau oder nicht? "Ich lass das mal offen ob ich schon hatte oder nicht, vielleicht warte ich ja auch noch auf die Richtige. Man weiß es nicht", so Bill. Genug Freiwillige gibt es bestimmt :-)

Gratis bloggen bei
myblog.de